*Serien-Samstag* - "The 100"





An meinem Serien-Samstag geht es heute um "The 100".
Ich habe die Serie innerhalb einer Woche durchgeschaut und bin absolut begeistert!

Viel Spaß bei meinem Beitrag!






https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/6/6c/Logo_of_the_100.jpg
Die Science-Fiction-Serie „The 100“ basiert auf einer Buchreihe von Kass Morgan - 97 Jahre nachdem ein Atomkrieg nahezu jegliches Leben auf der Erde ausgelöscht hat. Die unbewohnbare Erdoberfläche wurde aufgegeben, die letzten Überlebenden der Menschheit befinden sich an Bord des Raumschiffs/der Orbitalstation The Ark.
Unter dem Druck schwindender Ressourcen werden 100 aufrührerische oder kriminell gewordene Jugendliche zur Erde entsandt - unter Einsatz ihres Lebens sollen sie herausfinden, ob die Möglichkeit besteht, den Planeten in naher Zukunft wieder zu besiedeln. Daneben dürften in der Serie aber auch Intrigen an Bord der Ark behandelt werden.


From the ashes, we will rise. Don't miss the season premiere of #The100 Wednesday, February 1 on The CW.:
Die Geschichte um die 100 hat mich schon eine ganze Weile fasziniert und nun habe ich die Chance ergriffen, die Serie auf Maxdome zu schauen. Und was soll ich sagen: Ich bin absolut begeistert! Selten hat mich eine Serie so fasziniert, wie es "The 100" tut. Die Charaktere sind allesamt sympatisch und treffen sehr realistische Entscheidungen. Die Postapokalyptische Erde ist auch super dargestellt und bei so manchen Sachen breitet sich auch schonmal die Gänsehaut auf den Armen aus. Clarke ist eine absolute Respektsperson und das merkt man auch. Bereits seit Anfang an kümmert sie sich um die 100 und führt sie später zusammen mit Bellamy Blake an. Es gibt übrigens auch Bücher zur Serie, die aber momentan bei mir subben. :)
Jedem, der etwas mit "Die Bestimmung" oder "Maze Runner" anfangen konnte, empfehle ich diese Serie!


Wenn sie einfach deinen fav Charakter killen....:


Kommentare

Beliebte Posts