*Rezension* zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von Newt Scamander


Ihr Lieben, 

sicher habt ihr schon gesehen, dass die Schulbücher von Hogwarts neu aufgelegt wurden. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, die Bücher ebenfalls zu besorgen. Außerdem habe ich dieses Mal beides gemacht: Ich habe das Buch gelesen und später das Hörbuch gehört.

Ich wünsche euch viel Spaß bei meiner Rezension!

J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen. Sie wurden in 79 Sprachen übersetzt, über 450 Millionen Mal verkauft, sind vielfach ausgezeichnet worden und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: »Quidditch im Wandel der Zeiten«, »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« und »Die Märchen von Beedle dem Barden«.




Preis: € 12,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 80
Altersempfehlung: ab 10
Meine Wertung: 5 von 5 Symbolen
Reihe: -
Verlag: Carlsen

Seit seiner Veröffentlichung ist Newt Scamanders Meisterwerk Pflichtlektüre an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei und hat Generationen von Zaubererfamilien in seinen Bann gezogen. »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« bietet eine unverzichtbare Einführung in die Tierwesen der magischen Welt.
Auf der Basis von vielen Reisen und seiner langjährigen Forschung ist ein Werk von unerhörter Wichtigkeit entstanden. Einige der Tierwesen werden Lesern der Harry-Potter-Bücher bekannt sein: der Hippogreif, der Basilisk, der Ungarische Hornschwanz ... Andere werden sogar den eifrigsten Amateur-Magizoologen in Erstaunen versetzen.



Zuerst zum Cover: Es wurde ja von der englischen Ausgabe übernommen und bereits bei dessen Veröffentlichung habe ich mich in das Cover verliebt. Es sieht einfach sehr aus wie ein Schulbuch. Es ist ein Buch, welches ich vermutlich auch kaufen würde, wenn ich die Harry Potter Reihe nicht kennen würde. Das Hörbuch hat das gleiche Cover, nur in einem anderen Format.

Nun zum Inhalt: Ich liebe es! Es ist einfach wie ein Schulbuch aufgebaut und ich kann meinen Blick nicht von den Seiten lösen. Der Schreibstil ist perfekt, so wie die Harry Potter Bände. Auch die Einleitung ist witzig geschrieben und regt sehr zum weiterlesen des Buches an. Gelesen wurde das Hörbuch übrigens von Spocks deutscher Stimme Timmo Niesner. Die Stimme passt gut zum Buch, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass es Eddie Radmanynes deutsche Stimme spricht. Auch finde ich super, dass man die Geräusche der Tierwesen hören könnte. So zum Beispiel das Kreischen eines Hippogreifes oder das Schnüffeln des Nifflers. Das Buch, sowie auch das Hörbuch sind sehr ansprechend gestaltet und ich empfehle, sich beides einfach mal anzuschauen.

Mein Fazit: Ein wunderbares Begleitbuch zu der fantastischen Welt von Harry Potter.








Kommentare

Beliebte Posts